Festplatte defekt – und nun?

Als Apple-User hab ich die Time-Machine, die alle Daten sichert, funktioniert einwandfrei und stellt selbst meine Windows-Partition wieder her. Dennoch: Ausbau und Datenwiederherstellung kosten Zeit und Nerven.

Nach dem letzten Festplattencrash habe ich weiterhin brav in der Time-Machine gesichert, doch gleichzeitig eine bootable externe HD mit Hilfe von Carbon Copy Cloner erstellt.

Carbon Copy Cloner

Vorteil ist, dass meine HD gespiegelt wird, somit alle Daten 1:1 vorhanden sind. Wenn es zu einem Crash kommt, dann kann ich an einem anderen Rechner die externe Festplatte anschließen, von der externen Festplatte booten und mit meinen Daten einfach weiterarbeiten.

Während also der Rechner mit defekter Festplatte oder was auch immer ihn am Funktionieren hindert in Reparatur ist, kann ich ohne Zeitverlust weiterarbeiten und die Daten nach erfolgreicher Reparatur wieder auf den Mac übertragen 😀

 

 

Posted in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.