2017 – ein neues Jahr mit neuen Gästen und Wiederholungstätern…

Das 1. Quartal 2017 läuft so gut wie noch kein Jahr zuvor. Ein wenig Platz haben wir noch im März ab dem 15.3., auch im April, Mai und Juni gibt es noch Lücken. Langsam trudeln auch die ersten Anfragen für den Herbst ein.

In diesem Jahr ist booking.com als neue Platform dazu gekommen, dafür werden wir uns im Sommer von einer anderen Vermieterplatform trennen – das Handling passt nicht wirklich. Booking.com funktioniert bisher sehr gut, nachdem es sehr lange gebraucht hat, auf dem Portal freigeschaltet zu werden. Die Hauptsaison ist schon eine ganze Weile ausgebucht, die Buchungen gehen immer früher ein.

Im Februar kam kurzfristig ein „Wiederholungstäter“ aus dem Herbst 😀 und im April kommt unser treuester Stammgast – seit 2011 jedes Jahr um Ostern herum, für 5-7 Tage. 😊

Heute in einer Woche bin ich selber für ein paar Tage in der Kolonie, die alljährliche Eigentümerversammlung steht an.  Ich beginne dann mit den vorbereitenden Arbeiten für die Grundreinigung, die der Wirbelwind in der Woche drauf ausführen wird.  Beim Wirbelwind gab es einen Lichtblick Anfang Februar, es sah so aus, als wenn sie wieder gesund ist – doch der Rückschlag erfolgte gleich darauf und Ende März wird sie nun doch operiert – deshalb wird die Reinigung noch eine Weile von ihren Mitarbeitern gemacht, die auch einen guten Job machen. Ich drück ganz kräftig die Daumen, dass die OP gut verläuft und Wirbelwind wieder ganz gesund wird.

Privat bin ich gerade in einem neuen Schichtrahmen gelandet, der mir noch ein wenig zu schaffen macht – ist nur wieder eine Gewohnheitssache, mit der Zeit habe ich mich darauf eingestellt und mein Leben entsprechend angepasst. Meine Hand funktioniert inzwischen wieder ganz gut, ich musste also wirklich nur Geduld haben und meine Übungen brav ausführen. Alles andere steht weiter in den Sternen, es gab gerade ein paar sehr anstrengende Monate, doch irgendwie hab ich auch das erst einmal wieder überstanden. Nun freue ich mich auf eine kurze Auszeit in der Kolonie, auch wenn es nur wenige Tage sind.

Bis dahin werden die Frühblüher, die ich im Herbst gesetzt habe, wohl noch nicht wirklich zu sehen sein. Der Frühling lässt noch ein wenig auf sich warten. Es gibt in diesem Jahr keine großartigen Neuerungen im Ferienhaus, ein paar Arbeiten sind noch zu erledigen, doch nichts was wirklich gravierend ist. Ich bin gespannt, wie die Pflanzen sich entwickeln, die ich im Herbst noch im Garten gesetzt habe und die meine Nachbarin fleißig gegossen hat, damit diese auch wirklich ankommen.

 

Posted in Ferienhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.