wow, lange nix Neues mehr von mir…

das Jahr war turbulent – doch immer wieder gibt es natürlich Neues im Ferienhaus.

Fast alle Räume sind nun mit HUE-Birnen ausgestattet. Mir gefällt es gut, vor allem weil es dadurch viel heller ist und gleichzeitig gibt es mir die Möglichkeit das Licht zu dämmen.

Der Speedport Smart Router hat die Feuertaufe nicht bestanden, die Fritzbox hängt wieder dran, weil Sie besser das WLAN verteilt und es keine Abbrüche gibt. Ist mir leider selber negativ aufgefallen. Der Smart bleibt als Ersatz im Haus, für den Fall der Fälle das. Er ist fertig konfiguriert und kann jederzeit zum Einsatz kommen.

Der Geschirrspüler wurde nun oft genug von mir repariert – nun befindet er sich schon auf dem Weg zur Deponie und im Haus ist ein neuer Geschirrspüler, der fortan die Arbeit erledigt. Cooles Teil, die Tür öffnet sich, wenn der Geschirrspüler fertig ist.

Ein paar neue Kerzen, Deko etc. sind immer mal fällig.

Fire-TV Sticks in beiden Schlafzimmern, inkl. Prime-Abo. Dazu ist brandneu Netflix – muss ich nur noch dran denken, dass gleich noch oben im Schlafzimmer einzurichten.

In allen Schlafzimmern hängen endlich die Rollos – das letzte hat mich fürchterlich gequält.

Der Geschirrspüler ist vollintegriert und hat ein anderes Deko – verhalten optimitisch steuere ich eine neue Küche an. Doch noch muss ich erst alles andere geklärt haben. Nun muss ich noch jede Menge Bohrstaub und Sägemehl entfernen, bevor ich mich auf den Heimweg mache.

Vielleicht sieht die Welt im Dezember schon ein wenig freundlicher aus. Dann bin ich auf jeden Fall wieder da, dann kommt auch neues Brennholz für den Winter. Wenn alles gut läuft, dann bleibe ich eine Weile und mache nach all den aufregenden Jahren auch mal Urlaub.

In diesem Jahr hatten wir schon zwei Stromausfälle, die durch den Sturm bedingt waren. Das erste Mal waren es ca. 1,5 Tage, das letzte Mal nur ein paar Stunden. Mit Ofen und Kerzen ließ es sich relativ gut aushalten – beim letzen Mal war ich selbst betroffen.

Die Vögel freuen sich über meine Anwesenheit und werden reichlich mit Futter versorgt. Vogelfutter ist genug im Haus und ich hoffe, dass die Gäste ebenfalls die Fütterung übernehmen.

Wieder einmal war die Zeit viel zu kurz. Aber der Abschied ist ja nun nicht für lange. Bettdecken im Auto, wie jedes Mal – Zuhause wird dann wieder gewaschen. So haben wir ständig saubere Bettdecken im Haus.

Nach dem sehr tollen Ergebnis des letzten Jahres konnten wir dieses Jahr sogar noch 3 Übernachtungen mehr verbuchen, dazu alle sehr zufrieden und glücklich, diesen besonderen Ort kennenzulernen.

Daumen drücken, dann wird alles gut und ich kann noch mehr dafür sorgen, dass dieses Haus ein Ort ist, an dem sich alle Menschen wohlfühlen.

 

Posted in Ferienhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.